top of page

donnerstag 20.juni 2024

programm im detail

Anker 1

nachlesen. aussuchen. genießen.

donnerstag 1

lasst Euch überraschen...

donnerstag 2
Frödl.jpg

Keinerlei Text, keine Stimme ist für die freudvolle Fülle von Frödl nötig.

Doch der Jazz, der kanns. Rocken darf’s auch, grooven sowieso. funky.

In einfallsreichen und kunstvollen Sequenzen zeigen die Musiker, was sie

draufhaben. Nicht durch aufdringlichen Show-off, ganz im Gegenteil. Im

wohl überlegten kompositorisch ausgefeilten Einsatz, der ganz

locker-leicht daher flockt und sich wie von selbst in reine Extase

multipliziert. Und dort, so er subtil daherkommt, als groovige Soli,

als witzige Einlagen, die auf eine beruhigende Art beweisen, dass Musik so viel mehr kann, als tanzbar, kommerziell oder gefühlskatalytisch zu sein.

Frödl ist ein akustischer Leckerbissen, wie man ihn schon lang nicht mehr serviert bekommen hat. Überzeugend, weil der Sound die musikalischen Lebenswege der Protagonisten widerspiegelt. Glaubwürdig, weil das eindeutig die Vibes sind, die sie immer schon machen wollten. Wie guter Wein musste die Zeit wohl erst reif werden, sie zu produzieren. Platte drauf, zurücklehnen, lächeln.

Frödl

Donnerstag, 20. Juni 2024, 19:00 Uhr

donnerstag 3

lasst Euch überraschen...

donnerstag 4

lasst Euch überraschen...

bottom of page